Gibt es Duftstoffe oder Materialien die Wespen vertreiben und fern halten?

 


 

Es werden zur "Wespenvertreibung" viele Ratschläge und Tipps gegeben.

Auch kann man etliche "Zaubermittel" käuflich erwerben, von denen behauptet oder sogar versprochen wird, dass sie Wespen vergraulen oder gar fern halten.

 

In eigenen Beobachtungen analysiert und mit Versuchen ausprobiert, möchte ich Ihnen einmal zeigen, was diese "Wundermittel" oder "Wunderartikel" so drauf haben ...

 

Erlauben Sie mir noch eines Vorneweg zu sagen:

Meine Meinung deckt sich vielleicht nicht mit der Erfahrung anderer Leute oder mit den Foren im Internet.

Auf jeden Fall respektiere ich, wenn jemand positive Erfahrungen mit dem ein oder anderen Ratschlag oder Artikel machen konnte.

 


 

Jeden Tipp kann man ausprobieren und jeder Artikel ist vielleicht doch einmal einen Versuch wert.

Meist klappt es mit den angepriesenen und erworbenen "Zaubermitteln" nicht, auch nur eine Wespe zu "vertreiben" ...

 

 

Ich möchte nicht generell behaupten, dass Vieles nichts taugt aber  -  "vertreiben" Sie damit nicht unnötig ihr Geld aus der Geldbörse !

 


 

Hier einige Beispiele, die immer wieder gerne empfohlen werden:

 

Wespen vertreiben leicht gemacht ... !?

 


Duftstoffe, Ätherische Öle, künstliche Geruchsstoffe:
 

Grundsätzlich kann man sagen, dass sich Wespen   n i e m a l s   durch einen Geruchsstoff oder ein Mittel aus ihrem gegründeten Neststandort vertreiben lassen!
Ein hochwirksamer Geruchstoff in dieser Richtung muss noch erfunden werden.

  • frisch angeschnittene Knoblauchzehen
  • in Salmiak getränkte Tücher
  • Zitronenhälften gespickt mit Nelken ...

... sind alles empfohlene Hausmittel, die bei Tisch dekorativ aussehen und gut riechen (Ausnahme, die Salmiaktücher).

Ja, man kann das am Tisch verteilen, die Wirkung ist eine Ansichtssache des Betrachters.
 

 
Der Handel bietet ätherische Öle und Geruchsstoffe gegen Wespen an.
Mit diesen Mitteln kann man z. B. Gegenstände wie Tischdecken oder Gartenmöbel einsprühen und behandeln, die später wespenfrei sein sollen. Geschirr bleibt davon natürlich ausgenommen.

Solche Mittel sind für einen bestimmten zeitlichen Anlass (Nachmittag im Garten) gedacht ...

 
Um "längerfristig" für wespenfreie Zonen zu sorgen, werden Wespenkissen angeboten, deren Aromastoffe nach und nach abgeben werden.

So sollen diese Kissen angeblich ihren Einsatz in Bereichen wie z.B. in Rollladenkästen finden, in denen sich ein Volk ansiedeln könnte ...
 


Künstliche Wespennester, Wespennest-Attrappen:

Der Trick mit dem künstlichen Wespennest am Sonnenschirm, Pavillon etc. ...
Die Farbe und Form der Attrappe täuscht ein Wespennest vor und soll so das "Territorialverhalten" vieler Wespenarten ausnutzen.
Wenn also eine Wespe auf das künstliche Wespennest zufliegt, vermutet sie ein fremdes Wespennest und dreht angeblich ab ...

Testergebnis:
siehe Testbericht unten ...
 

Kupfer, Geldmünzen, batteriebetriebene Insektenvertreiber:
  1. Kupfer- und Geldmünzen
    Der Trick mit den Kupfermünzen - einfach mehrere 5 Cent Münzen kurz zwischen den Fingern reiben und auf dem Tisch verteilen.
    Der Metallgeruch vertreibt anfliegende Wespen ...

     

    Testergebnis zum Thema Kupfer:

    siehe Testbericht unten ...
     

  2. Batteriebetriebene Insektenvertreíber
    senden hochfrequente Töne aus. Die Insektenvertreiber werden gegen Wespen angeboten und sollen auch Stechmücken vertreiben ...
    Wespen machen sich aus diesen hochfrequenten Tönen nichts ...
     
    Angeblicher Effekt bei Stechmücken:
    Nur bereits befruchtete Stechmückenweibchen saugen Blut. Die Töne aus dem Insektenvertreiben sollen so einem Stechmückenweibchen den sirrenden Flügelschlag eines Männchens vortäuschen, woraufhin das Blut suchende und bereits befruchtete Weibchen abfliegt ...


Qualm, Rauch:
  • Hier zu erwähnen die Räucherstäbchen, Räuchermännchen, die gerne an Weihnachten aufgestellt werden ...
    Haben zwar auf dem Tisch dekorative Vorteile, halten aber Wespen nicht unbedingt von der Nahrungssuche ab.
     

  • Glimmendes Kaffeepulver
    Einfach einen Aschenbecher mit ca. 4 Löffeln Kaffeepulver nehmen, ein Streichholz anzünden und hineinstecken.
    Das glimmt dann so vor sich hin, riecht nach frisch aufgebrühtem
    Kaffee und hält für ca. 1,5 bis 2 Stunden an.
     
    Testergebnis mit Kaffeepulver:
    -   Starke Qualmentwicklung.
    -   Stinkt nach verbranntem Grillgut
    -   Sehr heiße Angelegenheit. Nach einigen Minuten kann der Aschenbecher platzen und die Glut verteilt sich auf dem Tisch.
        Hier sollte auf jeden Fall eine feuerfeste Unterlage benutzt werden !!!

    ...
    Dennoch, scheint der Trick mit dem glimmenden Kaffeepulver etwas Abhilfe zu schaffen....


Pflanzen:
  1. Weihrauchpflanzen
     

  2. Tomatenpflanzen
     

  3. Basilikum
     

  4. Minze, Zitronenmelisse, Lavendel etc.
     

    Soll angeblich neben Wespen auch Fliegen, Mücken und andere Insekten fern halten ...
    Stechmücken interessieren sich für ein "Blutopfer" und fliegen nur bedingt nach Geruch.
    Wespen jagen zwischen Pflanzen nach Insekten und Raupen. Warum sollten sie also vor Tomaten, Basilikum & Co. halt machen?


UV-Lampen:

Sind nicht für den Gebrauch im Freien zu verwenden.
Das UV-Licht dieser Lampen saugt förmlich alle möglichen Insekten an, die durch einen Stromschlag getötet werden.
 

 

Wespenfallen: 


Eine der heimtückischsten Tötungsmaschinen überhaupt.
Neben Bienen, Ohrenkriechern, Schmetterlingen, Hornissen und vielen anderen nützlichen Insekten sterben auch Wespen auf bestialische Weise in diesen Fallen.
Einem Wespenvolk kann man damit nicht zu Leibe rücken. Die Verluste sind gering. Durch die Geruchsstoffe des Lockmittels allerdings lockt man sich Wespen in den Lebensbereich.

Eine Auswertung solcher Wespenfallen finden Sie unter "Wussten Sie, ... warum es Unsinn ist, Wespenfallen aufzuhängen?

 

 


 

Test - künstliches Wespennest und Kupfermünzen

 

Situation:


Ein gedeckter Frühstückstisch im Spätsommer - Anfang September - mit

  • (2) Honig,  
  • (3) Marmelade, Marmeladenbrot  
  • (4) Apfelstücke,  
  • (5) Trauben (rot und weiß),  
  • (6) Apfelsaft

Zur Wespenabwehr ausgebracht:

 

  • Am Sonnenschirm wurde ein künstliches Wespennest (1) angebracht.

    Es soll das Territorium eines Wespenstaates vortäuschen und fliegende Wespen im Umkreis fern halten ...
     

  • Auf dem Tisch und auf den Tellern (2, 3, 5) wurden reine Kupfermünzen (Wespenschreck) verteilt

 

 

Testergebnis:


 
Trotz ausgelegter "Wespenschreck" - Münzen aus reinem Kupfer (3 Stk. 12 Euro) und aufgehängter Wespennestattrappe (ca. 15 Euro) fanden sich nach einigen Minuten Wespen der beiden, im September fliegenden Arten, Deutsche- und Gemeine Wespe ein.

  • Die Wespen liefen oder flogen direkt, zeitweise sogar über die ausgelegten Kupfermünzen, zu den angebotenen Süßigkeiten, als ob die Münzen gar nicht da wären.

  • Die Wespennestattrappe wurde ignoriert. Einmal nutzte das künstliche Wespennest sogar einer Wespe als Landeplatz ...

 


 

Wenn Sie etwas effektives suchen, was fliegende Wespen von der Kaffeetafel fern hält, dann schauen Sie sich einmal den FAQ-Tipp - 05 - an ...

 


 

 

 

User die im Moment diese Webseite besuchen    aktuelle Besucher dieser Webseite