Wir haben ein Wespennest im Rollladenkasten und möchten es belassen.
Was müssen wir beachten?

 


Beispiel: Insektenschutzgitter fuer Balkontueren und Fenster So wie sich ein Wespennest ansiedelt, so wird es im Herbst von alleine wieder absterben und leer stehen.

 

Wenn Sie sich entschließen, ein Wespennest im Rollladenkasten zu belassen, was auch ohne Probleme funktioniert, so sollten Sie einige Ratschläge beachten:

  1. Um das Wespennest nicht ständig zu beunruhigen oder gar zu beschädigen, sollte der Rollladen nicht mehr betätigt werden.
    Entscheiden Sie sich jetzt, wie der Rollladen im Sommer stehen soll. Sie können den Rollladen jetzt noch ein letztes Mal so stellen, wie es für Sie am sinnvollsten ist. "Halbmast", ganz hoch, ganz runter - es ist Ihre Entscheidung.
     
    Tipp:    Bei einem mindestens 20 cm. herabgelassenen Rollladen landen die Wespen von außen auf dem Rollladen und schlüpfen in den Kasten. Sie werden niemals hinter dem herabgelassenen Rollladen in den Rollladenkasten einlaufen. Also haben Sie schon einmal zwischen Fenster und Rollladen eine "wespenfreie Zone".
     

  2. Um auch mal das Fenster öffnen zu können, ohne dass Wespen in das Zimmer gelangen, sollten sie für etwa 2 Euro ein Insektenschutzgitter am Fenster anbringen.
    Solche textilen Gitter bekommt man im z. B. Bau- oder Drogeriemarkt. Das Schutzgitter wird mit selbstklebendem Klettband in den Fensterrahmen gespannt.
     
    Tipp:
        Es gibt weiße und schwarze Schutzgitter.
    - Ein weißes Schutzgitter wirkt wie eine Gardine. Man kann hier schlecht nach draußen sehen.
    - Ein schwarzes Schutzgitter dagegen wird kaum wahrgenommen. Es ermöglicht die Sicht nach draußen.
     

  3. Falls der Rollladen nicht elektrisch, sondern manuell betrieben wird, sollte man den Gurtschlitz am Rollladenkasten nicht vergessen und mit Küchenpapier zustopfen oder mit Klebeband abdichten.

Mit diesen wenigen Maßnahmen sind sie bestens gerüstet. Sie werden sehen, dass es im Sommer über zu keinerlei Konfrontationen kommen wird..

 


 

 

   
Counter einbinden