Körperbau, Bestimmung, Mikroskopie

 

Zum vergrößern der einzelnen Bilder klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Dieses Bild erscheint im Großformat in einem gesonderten Fenster.

 

 

Allgemeines zur Bestimmung

 

Zuordnung:

Unterfamilie Vespinae - Soziale Papierwespen

Dolichovespula - Langkopfwespe

maculata-Gruppe

Dolichovespula saxonica - Sächsische Wespe

 
Unterscheidungsmerkmale zwischen Weibchen und Männchen:
 

Weibchen/Königinnen und Arbeiterinnen
  • Hinterleib (Gaster) mit 6 sichtbaren Segmenten (Tergiten/Sterniten).

  • Fühler (Antennen) mit 12 Segmenten.

  • mit Stachelapparat im Hinterleib (Gaster).



Männchen (Drohnen)
  • Hinterleib (Gaster) mit 7 sichtbaren Segmenten (Tergiten/Sterniten)
    Fühler (Antennen) mit 13 Segmenten.
    ohne Stachelapparat im Hinterleib (Gaster).
  Kopf 

Kopfschild der saechsischen Wespe

Stirn- oder Kopfschild (Clypeus)-Zeichnung
  • im Aussehen ähnlich eines Ankers oder einer Krone.
    Reduzierung der Zeichnung auf drei kleine Flecke kann auftreten.

Die Clypeus-Zeichnung ist bei den Wespen sehr wichtiges Merkmal zur Unterscheidung der Arten

"Augenbrauen" oder Augenbucht (die ovale Ausrandung der Komplexaugen
  • ist oberhalb der Fühler (Antennen)) nur zum Teil gelb.
  • meist im unteren Teil der Augenbucht gelb, der obere teil der Augenbucht ist schwarz gefärbt.
Langkopfwespe - Dolichovespula  -
  • Die Wange, der Abstand zwischen dem Komplexauge (K) und den Mundwerkzeugen/Kiefern (Mandibeln) (M)  ist lang gezogen.
    Dadurch wirkt der Kopf verlängert.
     
  • Kopf hinter dem Komplexauge ein gelber Schläfenfleck, gelber Wangenfleck möglich.
  Brust / Thorax bei den Wespen auch Mesosoma genannt

  • Brustteil bei D. saxonica schwarz mit gelblicher Behaarung der Brustseiten (Thoraxseiten)
     
  • Gelbe Längsbinde vom Halsansatz schräg nach unten verlaufend.

Brust vorne mit vertikalem Grat - Langkopfwespe - Dolichovespula

Körperzeichnung
Hinterleib (Gaster)
  • am Vorderende gerade oder senkrecht steil abfallend.
     
  • Hinterleib gelb / schwarz gezeichnet (keine Rotfärbung)
     
  • Unterschiedlich starke Ausdehnung der gelben Hinterleibszeichnung

 

 

© www.aktion-wespenschutz.de, www.wespenschutz.com und www.wespenschutz.eu | Impressum | Kontakt