Mischocyttarus punctatus

 

Wespenart aus Brasilien mit außergewöhnlicher Nestbauweise

 

______________________________________________________________________________________________

 

 

 

______________________________________________________________________________________________

 

Aufnahmen:
 
Dietrich Vageler, Brasilien © 2010

 


 

 

Der genaue Fundort von Mischocyttarus punctatus befindet sich in Brasilien,  auf 1000 Metern Höhe,
im Bundesland Minas Gerais, unweit der Nordgrenze des Bundeslandes Sao Paulo.

 

 

Eine recht ungewöhnliche Entdeckung machte Dietrich Vageler aus Brasilien am 15.02.2010, in einem Waldstück in Brasilien. Über dem Weg hing eine Art "Schnur", die er im vorbeigehen beinahe abgerissen hätte.

 


 

Nach genauem Hinsehen bemerkte Dietrich Vagelerr einige Wespen, die an den untereinander gereihten Wabenzellen ihrem Brutgeschäft nachgingen.

 


 

 
Für die Aufnahmen wurde extra eine schwarze Tafel angefertigt und als Hintergrund verwendet:

 

Die Zellenschnur ist nur leicht an einem dünnen Ast
eines Nadelbaums befestigt.

Auf der "Zellenschnur" befinden sich 15 Wespen.

Die Wespen als auch die Zellen haben eine Größe von 10-11 mm.

Die Zellenkette ist 85 cm lang.

 


 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

User die im Moment diese Webseite besuchen    aktuelle Besucher dieser Webseite