Wespenmahlzeit

Aufnahmen und Text von Beat aus der Schweiz.

 

Wespen – Mahlzeit

 

Was fressen Wespen eigentlich - mag sich so manch einer fragen und ein Kind würde darauf sofort antworten: Mein Marmeladebrot!

Fruchtsaft

Das ist auch das, was einem am ehesten in Erinnerung bleibt, weil überwiegend im Spätsommer die Gelbgestreiften in Hausnähe doch schnell mal zu einer aufdringlichen Plage werden können, besonders wenn irgendwo Fruchtsaft ausgelaufen ist.

Blütenpollen

Ihre Hauptnahrung besteht jedoch die ganze Saison über zur Hauptsache aus den verschiedensten Blütenpollen. Egal was gerade naturgemäß im Angebot steht,

was eine richtige Wespe ist verschmäht nichts.

Gräserpollen

Doch nicht nur Blumen haben nahrhafte Pollen, sondern auch verschiedenste Gräser. Sie werden richtiggehend systematisch abgeerntet wobei die Pollenwespe (Ceramius lusitanicus) darin eine Spezialistin ist.

Blütenhüllen

Anscheinend hat die äußere Schicht von größeren Blüten einen recht großen Nährwert für ausgewachsene Wespen denn all diese Blütenglocken der Yucca filamentosa haben richtige Kerben bekommen, die von ihrem Fraß her rühren.

Birne

Sobald die verschiedenen Früchte richtig reif sind, werden auch sie sehr intensiv bearbeitet und vor allem bei den Birnen werden ganze Stücke heraus genagt, die anfänglich oft zu schwer für den Transport ausfallen.

Zwetschke

Anders als bei den festen Früchten werden Zwetschgen für die eigene Ernährung und somit den direkten Verzehr benützt, bei überreifen Früchten können 'besoffene' Insekten beobachtet werden, die erhebliche Mühe bekunden sich irgendwie wieder fortzubewegen.

Insekten

Die ganz große Masse an Nahrung besteht jedoch aus den verschiedensten Fluginsekten, die als wichtiger, unverzichtbarer Eiweißlieferant bejagd und dringend zur Aufzucht ihrer Brut gebraucht werden.

Jagdreste

Da die meisten geflogenen Angriffe erfolglos bleiben, der Bedarf an Futter für die Larven jedoch riesig ist, werden auch entdeckte Reste von anderen Jägern nicht verschmäht und sogleich abtransportiert.

Spinnenbeute

Einige Jägerinnen haben sich eine spezielle Taktik zugelegt:

Sie fliegen immer wieder die verschiedenen Spinnennetze ab und suchen sich dort schon eingewickelte Beutetiere der Spinnen, die die Wespenjägerin in Sekunden aus den Fäden trennt und entführt.

Großbeute

Solches Jagdglück ist wohl der Wunsch jeder Wespe, denn damit können gleich mehrere Mäuler gestopft werden. Zuerst wird das erbeutete Insekt transportgerecht zerlegt und nur das beste Stück mitgenommen.

Räuber-Geschichte

Es war ein richtig warmer Sonnentag, ich hatte meinen Schmetterlings-Zuchtkasten geöffnet und auf den Sitzplatz gestellt, damit die frisch geschlüpften *Kleinen Füchslein* ungehindert in die Natur fliegen konnten.

Diebstahl

Irgendetwas war aber heute nicht normal, denn es herrschte eigenartige Hektik hinter dem Gitter. Ich konnte gerade noch sehen, wie diese Räuberin eine meiner 'wohlbehüteten' Puppen vom Brett löste!

Aufregung

Durch meine Anwesenheit vor dem Käfig und durch die große, schwarze Kamera irritiert suchte die Wespe verzweifelt den Ausgang, wollte aber ihre Beute keinesfalls wieder preisgeben.

Flucht

Mit einem gewagten 'Frontalangriff' auf meine Kamera wagte sie die Flucht nach vorne und schaffte es dadurch, die schmale Öffnung neben meinen Händen zu durchfliegen und so in die gesuchte Freiheit zu entkommen – mit der Puppe.

Was fressen Wespen eigentlich?

So einfach war die Antwort also auch wieder nicht, denn einerseits kommt es auf die Jahreszeit an, andrerseits sind Wespen sehr vielseitige, richtige Genießer !

 

 

 

 

   
Counter einbinden