Schneidwerkzeuge

Vor Nächste

 

Schneidwerkzeuge

 

Wohl kaum ein Rollladenkasten der heute nicht übertapeziert ist. Hier kann man mit einem Tapetenmesser vorsichtig den Verschlussdeckel des Rollladenkastens frei schneiden, die Schrauben unter der Tapete frei legen und sich somit den Zugang zum Innenraum des Rollladenkastens schaffen.

 

Mit einem scharfen Messer oder besonders, wie hier abgebildet, mit einem Eisensägeblatt, kann man vorsichtig während einer Umsiedelung das Nest mit den Waben vom Untergrund ablösen. Das Eisensägeblatt eignet sich hierfür besonders gut, weil es  mit seiner feinen Verzahnung den "Pappmacheebau" leicht abtrennt, ohne den Wabenstiel oder die Haltepunkte des Nestes zu zerreißen. Wichtig beim Ablösen des Nestes sind natürlich die "vor und zurück" Sägebewegungen. Durch die Biegsamkeit des dünnen Sägeblatts erreicht man auch an unzugänglichen Stellen die Haltepunkte des Wespennestes und die am Neststandort anhaftenden Teile der Nesthülle.

 

Gerade bei der Umsiedlung von Nestern der mittleren Wespe benötigt man zum Abnehmen des Nestes aus Hecken oder Sträuchern eine Pflanzenschere oder eine kleine Säge.