Tipps & Tricks aus der Praxis

 

Oft hängt es im Einsatz an Kleinigkeiten, welche die Arbeit vor Ort erschweren.

 


 

Durch Umsiedlungen und Beratungen vor Ort ergaben sich durch meine Tätigkeit während Wespen- und Hornissenumsiedlungen einige Tricks,

die ich Ihnen natürlich nicht vorenthalten möchte...

 

Auf dieser Seite werden praxisnahe Einsatzmöglichkeiten von Materialien und Tools, sowie Umsiedlungstechniken in kleinen Bildergalerien gezeigt und beschrieben.

 


Ausrüstung: Rollladenkästen: Umsiedlung:
Schutzbrille Magnete Nestbefestigung Methode 1
Beleuchtung Keile Nestbefestigung Methode 2
Eisensägeblatt Schutz vor Durchnagen Nestbefestigung Methode 3
Klebeband   Umsiedlungszeiten
Haken Beratung vor Ort:  
Bekleidung Insektengitter  
Getränke    

 

Noch ein Umsiedlungstipp aus der Praxis:

 

Wenn bei einer anstehenden "Rollladen-Umsiedlung" ein Wohnraum mehrere Fenster besitzt, sollten die nicht betroffenen Fenster durch z. B. Rollläden abgedunkelt werden. Ebenfalls sollte die Raumbeleuchtung ausgeschaltet und die Eingangstür verschlossen sein.

Am betroffenen Fenster wird der Rollladen vor der Umsiedlung auf keinen Fall bewegt!

 
Begründung
: Abfliegende Wespen und Hornissen fliegen in Richtung Licht.
Es ist ein Leichtes für den Umsiedler die Tiere am hellen, betroffenen Fenster abzufangen, als mit der Sauganlage im ganzen Raum oder gar im Haus auf "Wespenfang" zu gehen.

 

 

 

 


   
Counter einbinden